Saisoneröffnung 2018

 

Samstag, 26. Mai 2018

Endlich. Mit diesem Wort beginnen wahrscheinlich die meisten Berichte von Angeltouren nach der langen Schonzeit. So auch dieser. Das gesamte Team fand sich gestern, am 25. Mai 2018, wieder einmal in einer Ferienwohnung im Land der Windmühlen ein. Während dieser erste Tagesbericht entsteht ist unser Guido, wohlgemerkt um 19:20 Uhr am Abend, bereits im Bett und schläft. Es war wie immer, vom Wasser nicht runter zu bekommen aber danach total platt. Wir anderen schauen gleich natürlich noch das Champions League Finale, d.h., wir versuchen es...

Der heutige erste Tag verlief kurz gesagt mal wieder bombastisch. Es gab zwar keine besonders großen Fische heute, aber insgesamt fanden 63 Fische den Weg zu unseren Ködern. Bei Team 1, bestehend aus Guido & Kai waren es 34 , bei Team 2, bestehend aus Daniel & Dieter, dann eben die restlichen 29. Zander bis 68cm (gleich dreimal) und Barsche bis 42cm rundeten das Bild ab. Hechte zeigten sich heute nicht.

Wir sind hochmotiviert für morgen und wie immer bei einem um 3 Uhr klingelten Wecker - müde. Deshalb bleibt es für heute auch bei diesen wenigen Worten und natürlich den nachfolgenden Bildern vom Tag.

K800 Collage Fotor

K800 Collage Fotor1

K800 2018 05 26 1

K800 2018 05 26 15

Sonntag, 27. Mai 2018

Heute hatten wir wieder einen Gast. Uli war für einen Tag angereist. Diesen Tag wird er übrigens nie vergessen, doch dazu später mehr. Während Dieter und Guido gemeinsam mit Daniel an Bord gingen, war Uli auf Kai's Boot mit dabei.

Natürlich waren beide Boote schon kurz vor der Dämmerung auf dem Wasser, und während es bei Boot 1 (Daniel) noch etwas schleppend anfing, war bei Kai und Uli der Kescher schon bald in Gebrauch. Einige schöne Zander fanden die Köder lecker und sorgten von Beginn an für ein kurzweiliges angeln. Aber auch im Dreierteam ging es bald los und alle fingen ihre Fische.

Collage Fotor3

Der erste Hecht der Tour ging wenig später auf Kai's Konto und schloss sich an die "Zander der Dunkelheit" an.

K800 2018 05 27 17

Collage Fotor2

Einige Zeit später erreichten Kai und Uli eine Buhne, die immer wieder für einen großen Fisch gut ist. Leider meldete sich zunächst nur ein Zander aus dem Zanderkindergarten. Als die Buhne allerdings schon so gut wie ausgefischt war, erhielt Uli einen brachialen Biss. Sofort stand der Fisch schwer in der Rute und legte einige rasante Fluchten hin. Die unglaubliche Kampfkraft ließ uns zunächst an der Vermutung zweifeln, dass es sich um einen guten Hecht handelt. Doch ein Wels? Nein, nach einiger Zeit konnte man kurz die Schwanzflosse eines Hechtes sehen, bevor der Fisch wieder mit aller Gewalt in die Tiefe zog. Uli war sichtlich angestrengt und nervös, seine Godfather parabolic hatte dem Fisch zunächst nicht viel entgegenzusetzen. Aber ein gutes Team funktioniert einfach, und so konnte Kai den Fisch nach gefühlt endlosen Minuten in den großen Kescher führen. Wow! Was für ein Schiff! Sollte der etwa...? Er sollte! Genau 1,20m maß die Dame, und damit war der bisherige Hechtrekord am Fluß um satte 8cm überschritten. Der Freudenschrei war wohl laut genug, denn nur kurz nach der Landung war Boot 1 schon am Platz und konnte den tollen Fisch auch noch live bewundern.

K800 2018 05 27 14

K800 2018 05 27 21

Es folgten noch viele schöne Fische, unter anderem noch zwei weitere Hechte bei Kai, die gegen den von Uli allerdings fast winzig wirkten...

K800 2018 05 27 30

K800 2018 05 27 31

Eine Bibersichtung gab es dann auch noch.

K800 2018 05 27 19

Am Nachmittag folgte leider ein heftiges Gewitter, und während es Daniel, Guido und Dieter unter eine Brücke schafften, war dies leider bei Kai und Uli nicht mehr möglich. Völlig durchnässt bis auf die Haut, mit gefühlten 250l Wasser in der Bilge, erreichten die beiden die Slippe. Bilder davon gibt es leider keine, aber es war wirklich kein Vergnügen...

Der Tag endete mit 41 Fischen beim Dreierteam und 24 Fischen bei Uli und Kai. Wieder mal super mit einem Sahnehäubchen von 1,20m !

 

Montag, 28. Mai 2018

Die heutigen Teams: Guido und Daniel sowie Dieter und Kai. Die Sonne brannte erbarmungslos, aber auch Grillhähnchen fangen Fische, wie sich im Laufe des Tages herausstellte. Die erste Stunde verlief ähnlich zäh wie an den Vortagen, irgendwie wollen Die Fische momentan mehr Licht bevor sie anfangen aktiv zu werden.

Es gab wieder viel Fisch, und alle drei Zielfische waren dabei.

K800 2018 05 28 2

K800 2018 05 28 1

K800 2018 05 28 10

K800 2018 05 28 3

K800 2018 05 28 4

K800 2018 05 28 5

K800 2018 05 28 7

K800 2018 05 28 6

 

Wieder hatten wir am Ende des Tages tolle Stückzahlen und einige gute Fische dabei. Bei Daniel & Guido waren es 24 , bei Dieter & Kai sogar 28 Fische. Die ganz großen Zander lassen sich noch nicht sehen bisher, aber der Vollmond naht und vielleicht zeigt sich ja doch noch einer...

Dienstag, 29. Mai 2018

Heute standen wir eine Stunde später auf, das musste mal sein um die Akkus ein wenig mehr aufzuladen. Auf Daniel's Boot formierte sich zunächst ein Dreierteam bestehend aus Daniel, Dieter und Guido. Kai war arbeiten, und zwar an seinem neuen Trailer. In der ersten Praxis hatte sich doch gezeigt, dass noch einige Tests und Einstellungen zu machen waren. Unerwartet schnell ging das, und so konnte er nach einer guten Stunde bereits die anderen Jungs zur Slippe beordern um Dieter mit an Bord zu nehmen. Von Anfang an spielten wir mit dem Gedanken, den Angeltag bereits am Mittag zu beenden. Erneut waren Gewitter angesagt und ausserdem war noch ein Besuch im Angelladen geplant.

Die Fische machten es uns nicht allzu schwer diesen Plan umzusetzen, denn es passierte im Vergleich zu den letzten Tagen nicht besonders viel. Kai und Dieter angelten sich insgesamt 6 Fische zusammen, allesamt eher Kindergartenformat. Leider ging ein wohl richtig großer Zander bei Kai verloren. um 10:30 Uhr slippten die beiden aus. Guido und Daniel blieben etwas länger auf dem Wasser und konnten zusammen immerhin 13 Fische fangen, aber auch hier war das Format eher bescheiden.

Wir hoffen, dass die nächsten Tage uns vor allem wettertechnisch nicht im Stich lassen. Heute war es zwar wieder sehr heiß, aber das wäre uns immer noch lieber als die evtl. anstehenden Unwetter, welche einen Angeltag dann ganz schnell beenden können.

K800 2018 05 29 2

K800 Collage Fotor4

K800 2018 05 29a 2

K800 Collage Fotor5

Die hier abgebildeten Kunstköder sind u.E. eher etwas für ein Spielzimmer (dann natürlich ohne Haken!). Irgendwer meinte jedoch, Kai solle sie Birgit zum Geschenk machen. Aber die steht doch garnicht auf so einen bunten Quatsch, oder?

Mittwoch, 30. Mai 2018

Der Tag nach dem Vollmond also. Würde sich heute ein richtig großer Zander zeigen? Die Teams: Kai bei Daniel an Bord, Guido mit Dieter auf Kai's Boot. Nach gestern waren die Erwartungen etwas gedämpft, aber das ganze Team hatte nicht viel Zeit darüber nachzudenken, denn es ging von Anfang an gut los. Einer der ersten Fische des Tages war ein Zander von exakt 70cm bei Dieter.

K800 2018 05 30 2

Das ging doch gleich schonmal eine kleine Etage höher los!

Während Daniel & Kai schon nach etwas mehr als einer Stunde "zweistellig" waren, jedoch die durchschnittliche Größe etwas zu wünschen übrig ließ, kamen bei Guido & Dieter einige bessere Fische ans Band.

K800 2018 05 30 3

Am späten Vormittag, der Zähler stand schon bei fast 20 Fischen, machten Daniel & Kai eine schöpferische Pause und ein Nickerchen. In einem arglistigen Akt schlichen sich daraufhin Dieter & Guido an das Boot heran und machten Fotos. Sie behaupteten außerdem, dass man auch einfach die Angelruten hätte klauen können. Also ich weiß nicht... Sie haben wohl recht. Unverschämtheit !

K800 2018 05 30 7

K800 2018 05 30 10

Nach der Pause schlugen die beiden "Schlafmützen" dafür aber richtig zu und zumindest Kai konnte zudem auch noch ein paar größere Fische fangen. Bei Daniel blieb es leider größentechnisch eher bescheiden.

K800 2018 05 30 11

K800 2018 05 30 13

K800 2018 05 30 14

K800 2018 05 30 15

Der heutige Topfisch mit 73cm.

 

Beide Teams gingen erst am späten Nachmittag hochzufrieden vom Wasser, mit 32 Fischen für Guido & Dieter und sogar 40 Fischen für Daniel & Kai. Spitzentag!

 

Donnerstag, 31. Mai 2018 - Großfischtag !

Heute blieb es nicht bei der Hoffnung darauf. Nein, heute war wieder so ein Tag den man sich einfach durch viel Ausdauer und Zeitinvestment verdienen muss ! Heute waren die großen Zander aktiv...

Die heutigen Teams : Dieter & Guido auf Daniel's Boot , Daniel an Bord bei Kai. Der Tag begann mit dichtem Nebel, etwas ungewöhnlich für diese Jahreszeit, aber bei den vielen Unwettern und der Hitze der letzten Tage wohl nur eine logische Konsequenz.

So war denn zu Beginn das Aufsuchen der gewählten Angelplätze auch nicht ganz so einfach möglich. Mitten auf dem Fluß plötzlich einem Tanker o.ä. zu begegnen - nicht so lustig. Trotz dieser Schwierigkeiten konnten alle recht schnell Fische fangen. Neben einigen schönen Zandern fing Daniel doch tatsächlich einen kleinen Wels - für uns der erste aus diesem Revier.

K800 Collage Fotor7

K800 2018 05 31 4

Bei Guido kam dann schon bald der erste Fisch mit gut über 70cm.

K800 2018 05 31 7

Die Frequenz war geringer im Vergleich zum Vortag, aber recht schnell war zu merken, dass heute eher die größeren Fische unterwegs waren. So kam schon bald ein schöner Hecht ans Band, den wiederum Guido überlisten konnte.

K800 2018 05 31 6

Zum Mittag hatten beide Boote jeweils gut 10 Fische gefangen, bevor uns der einsetzende Regen dazu brachte, eine gemeinsame Pause zu machen. Das Nickerchen tat sicher allen gut, denn voller Motivation starteten alle in die zweite Tageshälfte.

Wieder war es Guido, der seinen zweiten Fisch über 70cm vermelden konnte.

K800 2018 05 31 14

Bei Kai stieg ein wunderschöner und kugelrunder Barsch von 46cm ein.

K800 2018 05 31 8

Nebenbei rettete Kai auch noch eine Hummel von der Wasseroberfläche, die nach zwei Stunden Trocknungszeit auf dem Bootsrand dankend davonflog.

K800 2018 05 31 9

Die nächsten zwei Stunden sollten es dann richtig in sich haben. Bei einer Drift in relativ tiefem Wasser schlug es bei Daniel ordentlich ein. An die Oberfläche kam ein Schiff von Zander, der zum Glück gleich beim ersten Versuch gekeschert werden konnte. 88cm ! Glücklicher Daniel !

K800 Collage Fotor6

Vielleicht eine gute Stunde später ertönte der nächste Freudenschrei, denn Dieter hatte nach einer längeren Durststrecke, in der eigentlich fast nur Guido Fische fing, seinen neuen Personal Best Zander vor sich auf der Abhakmatte. Mit 94cm ein echtes Mutterschiff - puuuuh !

K800 2018 05 31 19

 

Wir beendeten diesen Tag erst um 17:30 Uhr und hatten am Ende 21 (Dieter & Guido) sowie 22 (Daniel & Kai) Fische gefangen. Heute war also wieder so ein Wahnsinnstag mit gleich zwei echten Großzandern. Ausdauer wird belohnt, immer!

 

Freitag, 01. Juni 2018 - Letzter Tag der Tour

Das Wetter zeigte sich heute nicht von seiner guten Seite. Zwar waren wir alle ganz froh über die deutlich niedrigeren Temperaturen und die fehlende Sonne, aber zum Nachmittag hin hat da oben jemand ordentlich etwas über uns ausgeschüttet, das war dann weniger schön.

Die heutigen Teams: Guido bei Kai an Bord sowie Familie Esser unter sich.

Nicht zuletzt weil Guido und Kai dem Regen etwas länger trotzten und einige Stunden im Regen verbrachten (nur die harten kommen in den Garten...), konnten die beiden einige Fische mehr fangen. Insgesamt gab es bei Guido und Kai 27 Fische und bei Danile und Dieter 15 Fische.

K800 Collage Fotor10

K800 Collage Fotor11

Hecht und Kampfbrasse bei Essers

K800 2018 06 01 8

Findet unsere Hausmöwe

K800 2018 06 01 7

Dickbarsch für Guido

K800 2018 06 01 1

Operation geglückt

K800 2018 06 01 6

Guido fängt sogar Verbotsschilder

K800 2018 06 01 9

Dem Regen zum Trotz

K800 2018 06 01 10

So sieht man aus, wenn man 7 Tage in Folge um 3 oder 4 Uhr aufsteht. Wir finden es geht doch noch, oder?

Eine wiederum sehr schöne und erfolgreiche Tour geht zu Ende, wir freuen uns schon auf die nächste!

Team Raubfisch.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare   

#3 BestBev 2018-11-10 22:04
I see you don't monetize your blog, don't waste your traffic,
you can earn extra bucks every month. You can use the best adsense alternative for any
type of website (they approve all websites), for more info simply search in gooogle: boorfe's tips monetize your website
#2 BestJerry 2018-11-03 00:29
I see you don't monetize your blog, don't waste your traffic, you
can earn extra bucks every month. You can use
the best adsense alternative for any type of website (they approve
all websites), for more details simply search in gooogle: boorfe's tips monetize your website
#1 BestAshly 2018-10-27 22:34
I see you don't monetize your website, don't
waste your traffic, you can earn extra cash every month.
You can use the best adsense alternative for any type of website (they approve all websites), for more info simply
search in gooogle: boorfe's tips monetize your website

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren