Raubfisch(nette) Geschichten (20), Dezember 2018

Im Rahmen der wahrscheinlich letzten Tour für 2018 ging es für Daniel und mich wieder an den Fluss. Alles was Zähne hat stand auf dem Programm. Die (endlich) wieder steigenden Flusspegel sorgten allerdings für trüberes Wasser, was die Wahrscheinlichkeit eines Hechtfangs geringer werden ließ.

Der erste Tag startete um 07:00 Uhr als es noch dunkel war. Während ich das Auto zurück zum Parkplatz brachte hatte Daniel wie immer schon alles fertig im Boot und es konnte gleich losgehen. Los ging es auch gleich, der erste Fisch des Tages brachte gleich satte 73cm auf die Messlatte!

Das Wetter zeigte sich typisch für die Jahreszeit, etwas düster, ab und zu Nieselregen aber weder über noch unter Wasser allzu kalt. Wenn ich da ein Jahr zurück denke als uns die Schnur in den Rutenringen festgefroren war...

Auch der zweite und dritte Fisch ging auf mein Konto, darunter wieder ein guter 61er.

Andere Angler gab es nicht, und ausser den Frachtschiffen war es ruhig auf dem Wasser. Herrlich!

Es ging munter weiter, z.B. mit König Knick dem 1.

Einem satten 17er Zander...

und ab und zu einem Barsch.

 

Gegen Mittag schlug Daniel dann endgültig zu und konnte einen fetten 80er Zander überlisten, der Topfisch des Tages!

Auch der Nachmittag brachte noch einige Fische, z.B. einen weiteren guten Fisch für Daniel.

 

Da wir zu diesem Zeitpunkt bereits ahnen mussten, dass es der wettertechnisch wohl beste Tag werden würde, fischten wir bis in die Dunkelheit hinein, was sich durchaus lohnte.

Am Ende des Tages hatten wir 21 Fische gefangen und waren wieder einmal sehr zufrieden.

Leider konnten wir wegen des Sturms und des Dauerregens unsere Tour nicht fortsetzen. Während wir am nächsten Tag noch eine kleine Erkundungstour zu neuen Gewässern unternahmen, immer mit der Hoffnung dass sich das Wetter doch nicht so dramatisch halten würde, traten wir dann bereits am Samstag die Heimreise an. Windstärke 8 während der Rückfahrt und waagerechter Starkregen bestätigte unsere Entscheidung. Wenigstens hatten wir den ersten Tag voll ausgenutzt.

Kai

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren