Endlich wieder

Annähernd 4 Monate war Funkstille. Neue Wohnung = viel Arbeit. Meine nächste Karriere starte ich am Bau. Ohne die Hilfe meines Vaters (er ist 76 !!!) wäre ich wohl erst im Herbst wieder auf's Wasser gekommen. Gerade noch rechtzeitig am letzten Wochenende vor der Schonzeit in Holland hat es dann doch noch geklappt. Zwei Tage waren geplant, wobei es die etwas anstrengendere Variante wurde, da an den zwei Tagen unterschiedliche Bootspartner die bequeme Variante mit Übernachtung nicht zuliessen. Der Wettergott spielte mit. Trotz immer noch niedriger Temperaturen hielt er die Schleusen weitestgehend geschlossen und auch der Wind war , vor allem am ersten Tag, sehr erträglich. Die Wahl fiel auf "großes Wasser". Es war gut dass das Wasser groß ist, denn es herrschte doch reger Betrieb an der Slippe. Es wollten wohl noch ein paar andere Angler schnell nochmal raus vor der Schonzeit. Am ersten Tag ging es mit Guido los. Etwas spät kamen wir auf's Wasser und mussten schnell feststellen, dass es nicht so einfach werden würde. Bis zum Mittag hatten wir nicht eine einzige Aktion. Wie sich später herausstellte, war es wie fast immer die Lokalisierung der Fische, die den Erfolg bringt. Wir fingen schon an über eine mögliche Nullnummer zu fabulieren, als wir dann doch noch fündig wurden. In den Nachmittagsstunden konnten wir noch 15 Zander und einen Barsch verhaften.

K640 2013 03 29 30 1-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

K640 2013 03 29 30 31-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

K640 2013 03 29 30 28-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

K640 2013 03 29 30 33-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach kurzer Nacht stand um 04:00 Uhr Daniel auf dem Hof. Man kennt ja das Gefühl wenn man aufwacht und denkt "Nee,ne..." . OK, auf in den Kampf, ich hatte es nicht anders gewollt. Die Plauderei auf der Fahrt ließ die Müdigkeit schnell verfliegen. Bereits um kurz vor 8 waren wir auf dem Wasser. Kaum an der ersten Angelstelle angekommen - Rute krumm. Ein Guter! An die Oberfläche kam ein gut genährtes und wohl auch laichschweres Zandermädchen. Na das ist mal ein Start!

K640 2013 03 29 30 4-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur kurze Zeit später war auch bei Daniel Action angesagt. Na was denn, schon wieder ein besserer Fisch? Tatsächlich, auch an Daniel's Köder hatte sich ein wirklich schöner Zander vergriffen. Personal Best , 75cm!

K640 2013 03 29 30 13-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Folge konnten wir noch einige schöne Zander fangen. Die Durchschnittsgröße war sehr erstaunlich.

K640 2013 03 29 30 8-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

K640 2013 03 29 30 17-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Doppelschlag an der Handrute und der "toten" Rute !


So schnell es angefangen hatte, so schnell war es auch vorbei. Ab Mittag wurde es sehr zäh und auch der kalte Ostwind machte uns zu schaffen. Am Ende hatten wir 14 Zander kurz im Boot und waren sehr zufrieden. Nun hat das Boot fast zwei Monate Standzeit (naja, es ist ja Kummer gewöhnt...) und die Vorbereitungen für die neue Saison können beginnen. Ich denke dass wir uns alle schon auf die warmen Junitage mit (hoffentlich) viel Action freuen. In den nächsten zwei Monaten wird dann wieder bei uns im Land gefischt, mal sehen was sich so ergibt...

Kai

 

Kommentare   

#1 Dermapromedics Cream 2017-07-07 10:56
As soon as I noticed this internet site I went on reddit to share some of the love with them.


Feel free to visit my web blog: Dermapromedics Cream: http://skincarebrands.co.uk/derma-promedics/

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren