Raubfisch net(te) Geschichten (1)

Seit langem steht fest: Irgendwann werden uns die Titel für unsere Berichte ausgehen ! Um dem vorzubeugen habe ich mir für meine Person vorgenommen nur noch manchmal eine individuelle Überschrift für unsere Tourberichte zu wählen. Nun nehmen sie also ihren Anfang, die Raubfisch net(ten) Geschichten.

Daniel und ich starteten am letzten Freitag wieder in ein langes "Räuber" -Wochenende, und nachdem es bei den letzten Touren fast ausschliesslich auf Hecht ging, freuten wir uns riesig auf ein paar Tage Zander- und Barschjagd !

Nach der abendlichen Anreise am Freitag ging es am Samstag zum Sonnenaufgang auf's Wasser. Die Herbst- und Winterzeit macht es glücklicherweise nicht erforderlich zu unchristlichen Zeiten aufzustehen und auch die Angeltage haben mit 8-10 Stunden eine angenehme Länge. So bleibt noch genug Zeit für ein gemütliches Abendessen und ein paar Becher Glühwein.

Der Tag empfing uns mit Sonnenschein und zum Glück sollte der für diese Jahreszeit so häufige Nebel uns die nächsten Tage nicht behindern. Die Fische spielten von Beginn an gut mit und schnell konnten wir ein paar schöne Zander und Barsche fangen.

K640 2014 11 22 6-2

K640 2014 11 22 7-2

K640 2014 11 23 1-2

Bereits der dritte Fisch ein neuer Barschrekord für Daniel mit 46cm !

 

Gegen Mittag gab' es dann etwas Abwechslung auf und am Wasser. Die Holländer feierten zu Hunderten "Zwarte Piet" , ein heiß diskutiertes Thema in den Niederlanden, weil manch' einer sich im letzten Jahr dazu berufen fühlte die Bezeichnung als rassistisch zu bezeichnen. Bis nach Den Haag hat es das Thema gebracht . Nun, diese Damen und Herren zeigten Ihre Meinung ganz offensichtlich !

K640 2014 11 22 3-2

Nachdem Daniel bereits am Morgen seine Barsch-Bestmarke übertroffen hatte, konnte er am Nachmittag tatsächlich nochmal nachlegen. Eine "Barschkugel" von 48cm schnappte sich seinen Gummifisch!

K640 2014 11 24 9-2

Nächstes Ziel der 50er würde ich sagen!

Am Ende des Tages hatten wir 20 Zander und drei Barsche auf dem Fangkonto, ein toller Start!

K640 2014 11 22 9-2

K640 2014 11 22 10-2

Gierig waren sie wieder!

 

Am Abend gab' es eine ordentliche Portion Nudeln beim lokalen Edelitaliener und natürlich ein paar Glühwein. Recht früh waren wir auch im Reich der Träume (natürlich von großen Fischen).

 

Der zweite Tag wurde wettertechnisch noch besser als der erste. Temperaturen von bis zu 14 Grad ließen sämtliche Gedanken an Spätherbst oder gar Winter schnell verfliegen. Auch die Fische zeigten sich wieder von Ihrer besten Seite und über den Tag gab' es insgesamt 21 Fische, darunter auch der erste Hecht !

K640 2014 11 23 9-2

K640 2014 11 23 15-2

K640 2014 11 23 13-2

Und noch eine Barschgranate für Daniel !

K640 2014 11 23 10-2

K640 2014 11 23 7-2

 

Der Edelitaliener verwöhnte uns an diesem Abend mit Pizza.

 

Am dritten Tag waren zwar die Temperaturen nicht mehr ganz so hoch, aber das sonnige Wetter hielt an. Wir hatten es wirklich gut angetroffen. Die Fische? Ja, immer noch in bester Beißlaune! Wiederum 23 Fische fanden den Weg ins Boot (und auch wieder zurück ins Wasser).

K640 2014 11 24 2-2

K640 2014 11 24 5-2

Schweres Gerät bei der Arbeit...

K640 2014 11 24 6-2

K640 2014 11 24 14-2

K640 2014 11 24 11-2

K640 2014 11 24 10-2

 

Am dritten und letzten Abend kochten wir uns selber eine vorzügliche Pesto , die wir mit Spaghetti genossen. OK, der Herr Barilla war auch dabei. Warum ich das hier überhaupt erzähle? Nun, es war mein/unser allererster Hollandaufenthalt völlig ohne Pommes,Frikandel usw. Hätte nicht gedacht dass sowas einmal passiert...

 

Der vierte Tag war wie fast immer ein halber Angeltag. Wir fischten bis Mittag. Das Wetter war etwas ungemütlicher geworden, vor allem was die Temperatur anging. Ein unangenehmer Ostwind brachte das erste "Winterfeeling" des Jahres. Den Fischen schien es überhaupt nichts auszumachen. Bis zum Mittag fingen wir insgesamt 18 Fische, so dass dieser Tag wohl der beste geworden wäre in puncto Stückzahl, wenn wir bis zum Abend geblieben wären. Aber auch die Fischgrößen konnten sich sehen lassen, vor allem ein fetter Hecht krönte den Angeltag.

K640 2015 11 25 12-2

K640 2015 11 25 10-2

 

Mein persönliches Highlight hatte an diesem Tag allerdings Federn. Ich weiß nicht wie oft ich schon versucht hatte einen Eisvogel zu fotografieren, jetzt ist es mir geglückt!

Und hier ist er, in seiner vollen Schönheit ...

K640 2015 11 25 4-2

 

Eine rundum gelungene Tour !

 

Kai

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren