Gute Zeiten, schlechte Zeiten...

 Diese Mal sollte es mit Sven 2 Tage aufs große Wasser gehen. Zander und Barsch waren das Ziel, bei Sven vor allem die dicken Barsche. Also in gewohnter Manier bei unserer Stammunterkunft für 2 Personen ein Zimmer gebucht und auf nach Holland.

Nachdem Guido und "Mr. X" Quartier bezogen hatten wurde die allseitsbeliebte Frittenkiste aufgesucht und erst mal anständig zu abend gegessen. Anschließend gab es noch ein Bierchen und dann ging es ab in die Koje.

Nach wenigen Stunden Schlaf saßen wir dann endlich auf dem Boot und waren "heiß wie Frittenfett". Die Fische leider im Laufe des Vormittages nicht, sodass es mittags um 12:30 Uhr erst 2:2 Fische stand. Alle Bisse schienen eher Zufallsbisse zu sein...

 

P1070477

 Hoch konzentriert ;-)

 

P1070469

Ausrangiert...

 

Nach langem Suchen fanden wir dann doch einen Bereich, in dem sich die Fische konzentrierten und auch den nötigen Appetit hatten. Im Laufe des Nachmittags schafften wir es, auf insgesamt 25 Fische zu kommen, darunter tolle Zander und echte Dickbarsche bis 48 cm!

P1070475

 

Mega glücklich mit diesem Ergebnis hatten wir uns das gute Essen in der Frittenkiste an diesem Tag redlich verdient und die Hoffnungen für den 2. Tag waren riesig. Leider wurden diese komplett zerschlagen... Bereits in der Nacht zeichnete sich ab, dass Sven morgens nicht einsatzfähig sein wird, denn eine echt üble Magen-Darm-Grippe hatte Besitz von ihm ergriffen und machte ein Angeln absolut unmöglich. Bis nachmittags hat es gedauert, dass er zumindest "transportfähig" war und wir die Heimreise antreten konnten.

Schade, aber die nächste Tour kommt bestimmt...

Bis bald,

Guido und Sven

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren